AUMA gewinnt Großauftrag für Tanklager

AUMA hat einen Großauftrag über insgesamt 2756 explosionsgeschützte elektrische Stellantriebe für das HES Hartel Tanklager im Hafen von Rotterdam, Niederlande gewonnen. Dies ist der bisher größte Auftrag in der Firmengeschichte. AUMA ist bei diesem Projekt der alleinige Stellantriebslieferant.

 

Zum Lieferumfang zählen 2 482 Drehantriebe SAEx, davon 120 in Ausführung SAVEx mit regelbarer Motordrehzahl, 274 Schwenkantriebe SQEx, davon 190 mit Fail-Safe-Einheit FQMEx, sowie 2313 Drehgetriebe GST. Alle Stellantriebe sind mit intelligenten Stellantriebs-Steuerungen ACExC ausgestattet. Die Kommunikation mit dem Leitsystem erfolgt über Profibus DP-V1. Alle Geräte sollen bis Ende 2020 geliefert werden.

 

Nach Fertigstellung wird das neue Tanklager über 54 Tanks mit einer Gesamtspeicherkapazität von 1,3 Millionen Kubikmetern für Ölprodukte und Biokraftstoffe verfügen. Auf dem 27 Hektar großen Gelände entstehen außerdem sechs Liegeplätze für große VLCC Öltanker und neun Liegeplätze für Binnenschiffe.

 

HES International ist einer der größten unabhängigen Anbieter für den Umschlag und die Lagerung von Schüttgütern und Flüssigkeiten in Europa. HES International und AUMA verbindet bereits eine langjährige Zusammenarbeit, da AUMA auch die Stellantriebe für das bestehende HES Botlek Tanklager in Rotterdam geliefert hatte.

 

“Bei der Auftragsvergabe für das neue Projekt spielten sicher die guten Erfahrungen eine wichtige Rolle, die HES International bereits zuvor mit AUMA als zuverlässigem Lieferanten, mit unserer Expertise in der Armaturenautomatisierung und mit unserem professionellen Serviceteam gemacht hatte,“, erklärt Ton van Gennip, Account Manager Oil & Gas bei AUMA Benelux, der niederländischen AUMA Tochter. “Wir haben von Beginn des Projekts im Jahr 2018 an sehr eng mit dem Endkunden und den anderen an der Armaturenautomatisierung beteiligten Unternehmen zusammengearbeitet. So konnten wir wirklich für jede einzelne Anwendung im Tanklager und in den riesigen Manifolds jeweils die beste Automatisierungslösung finden.”