Qualität und Umwelt

Qualität und Umwelt

Wir in Einkauf und Logistik sind für die Qualität unser eingekauften Produkte, Investitionsgüter und Dienstleistungen verantwortlich.

 

Verpflichtung zur Verfolgung einer Null-Fehler-Politik

AUMA verfolgt eine konsequente Null-Fehler-Politik. So erwarten wir auch von unseren Lieferanten fehlerfreie Produkte und optimalen Service. Um dies sicherzustellen, sollte die oberste Leitung der Lieferanten persönlich am Prozess der Qualitätssicherung beteiligt sein.

 

Zertifizierung

Wir erwarten, dass unsere Partner mindestens nach der DIN EN ISO 9001 und der Umweltnorm DIN EN ISO 14001 in ihrer jeweils aktuellen Fassung zertifiziert sind.

 

Des Weiteren setzen wir voraus, dass unsere Lieferanten weltweit mindestens die in Deutschland gültigen gesetzlichen und normativen Umwelt- und Arbeitssicherheitsvorschriften einhalten. Wir behalten uns vor, eine erweiterte Qualitätssicherungsvereinbarung mit unseren Lieferanten zu vereinbaren.

 

Einsatz präventiver Methoden

Sie kennen die Methoden präventiver Qualitätssicherung wie z. B. SPC, Prozess- und Maschinenfähigkeit (Cmk, Cpk), FMEA, Poka Yoke und Machbarkeitsstudien und setzen diese auch gezielt ein.

 

Reaktionen im Fehlerfall

Für uns ist es wichtig, unverzüglich auf eventuelle Fehler zu reagieren und diese systematisch zu analysieren und abzustellen. Zur Problemlösung fordern wir die Anwendung der 8D-Methode, welche die Null-Fehler-Politik nachhaltig unterstützt.