Explosionsschutz

In Anlagen, in denen explosionsfähige Atmosphären auftreten können, müssen explosionsgeschützte Geräte eingesetzt werden. Diese sind so konstruiert, dass sie nicht zu einer Zündquelle werden können. Sie erzeugen keine Zündfunken und keine heißen Oberflächentemperaturen.

 

Die Zertifizierung wird in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Zertifizierungsstellen durchgeführt. Die untenstehende Tabelle listet die ATEX (Europa), IEC (International) und FM (USA) Zulassungen der AUMA Geräte auf.

Explosionsschutz

ATEX (Europa)

Ex de IIC/IIB T4 oder T3 Ex d IIC/IIB T4 oder T3

 

IEC (International)

Ex de IIC/IIB T4 oder T3 Ex d IIC/IIB T4 oder T3

 

FM (USA)

FM CLASS I DIV 1 GROUPS (B), C, D T4 (T3C) FM CLASS II DIV 1 GROUPS E, F, G T4 (T3C) FM CLASS III DIV 1 T4 (T3)

 

Russland (ROSTECHNADOR/EAC (TR-CU))
1ExdeIICT4/T§
1ExdIICT4/T3

 

Darüber hinaus gibt es Zulassungen für folgende Länder:

  • Brasilien, INMETRO
  • China, CQST
  • Indien, CCOE
  • Japan, TIIS
  • Kanada, CSA
  • Korea, KOSHA
  • Südafrika, SABS
  • Weißrussland, Gospromnadzor